Gameseller.de – Retro Spiele Blog

Alles rund um Konsolen- und PC-Klassiker

  • Letzte Beiträge

  • Letzte Kommentare

  • Kategorien

Retro-Spiele & Hardware als Wertanlage ? ;)

Erstellt von jippel am Dienstag 22. Mai 2012

Final Fantasy 1 NES NTSC ModulThe Legend of Zelda OVP NES PALAls ich vor kurzem zufällig zwei Auktionen bei eBay gesehen habe, ist mir mal wieder aufgefallen, daß einige Leute bereit sind sehr viel Geld für seltene Retro-Artikel zu zahlen. Da war z.B. eine AMIGA CD32 Tastatur, die für 313,56 € den Besitzer gewechselt hat (Link). Noch eine Ecke mehr – nämlich insgesamt 2787,78 € – wurden für einen Commodore C64 der “Gold Edition” auf den Tisch gelegt (Link). Selbst für einen einfachen 486DX33-Rechner im normalen Big Tower wurden noch 121 € bezahlt (Link). Da ich selbst viele Nintendo-Spiele (insbesonders NES & SNES) besitze, habe ich dort mal nach erfolgreich beendeten Auktionen geguckt. Besonders erstaunt haben mich die Preise für eine noch verpackte PAL-Version von Street Gangs (290 €) und für Stadium Events – hier ging nur das Modul für 269 € weg. Weitere Höchstpreise im NES-Bereich wurden von den üblichen verdächtigen erzielt: Mega Man, Zelda und Little Samson – für ein komplettes Spiel (inkl. Originalverpackung, Anleitung, etc) im gepflegten Zustand kann man mit um die 100 € rechnen.

Bei den Super Nintendo-Spielen war Chrono Trigger der Spitzenreiter, ein versiegeltes Spiel wechselte für 500 € den Besitzer und ein komplettes Final Fight 3 für 450 €. Final Fight 2 erzielte immerhin noch 283 €. Die Mega Man-Reihe ist auch noch sehr beliebt, je nach Zubehör und Zustand Preise zwischen 100 € (nur für das Modul) und 230 € (komplett). Und es gibt viele Spiele, bei denen nur für das Modul um die 60 € bezahlt werden – Secret of Mana 2, Knights of the Round, Castlevania Vampire´s Kiss – um nur ein paar zu nennen.

 

Jetzt ärgert es mich um so mehr, daß mir vor einigen Jahren mein PAL-Modul von Knights of the Round aus unerklärlichen Gründen kaputt gegangen ist..auf der anderen Seite bin ich aber erleichtert, daß noch andere Menschen einiges an Geld in die alten Schätzchen investieren und ich nicht der einzige bin. Und das Geld ist ja scheinbar gut angelegt, da die Preise in den letzten Jahren gestiegen sind. Auch wenn man sich die Spiele nicht kauft um sie wieder zu verkaufen, so läßt sich doch damit im Hinterkopf der nächste Retro-Einkauf etwas schönreden :-) In diesem Sinne, kauft Retro-Spiele statt Facebook-Aktien ;-)

King of Dragons OVP SNES PALKnights of the Ring OVP SNES PAL

Share Button

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>