Gameseller.de – Retro Spiele Blog

Alles rund um Konsolen- und PC-Klassiker

  • Letzte Beiträge

  • Letzte Kommentare

  • Kategorien

DSA Schicksalsklinge (+ Torchlight) auf der aktuellen GameStar XL

Erstellt von jippel am Mittwoch 6. März 2013

GameStar XL 4/2013 mit DSA Schicksalsklinge und TorchlightAuf der aktuellen Ausgabe der GameStar XL (04/2013) befindet sich ein echter Rollenspiel-Leckerbissen als Vollversion: Der erste Teil der  Nordland-Trilogie: Das schwarze Auge – Die Schicksalsklinge. Das Spiel wurde von ATTIC entwickelt und kam 1992 auf den Markt, für seine mittlerweile über 20 Jahre hat es sich sehr gut gehalten ;)

Die Schicksalsklinge war bzw. ist die erste Umsetzung des deutschen Rollenspielsystems DSA. Mit einer selbst zusammenstellbaren Heldentruppe (bis zu 6 Helden + 1 NPC) reist man durch den Nordwesten von Aventurien. Im Mittelpunkt steht die größte Stadt dort: Thorwal. Diese wird von den Orks bedroht und die einzige Hoffnung ist das legendäre Zyklopenschwert: Die Schicksalklinge! Eure Abenteuergruppe ist nun auserkoren, das Geheimnis zu lüften und die mystische Waffe zu finden um die Orks zu schlagen. Eine Besonderheit bei diesem Retro-Spiel ist der nicht lineare Handlungsablauf, ihr dürft euch auf der Landkarte frei bewegen und eigene Wege suchen, so kann die Reihenfolge der Ereignisse bei jedem Spiel anders sein.

Zusätzlich gibt es noch ein weiteres Action-Rollenspiel als Vollversion: Torchlight. Das ist zwar mal kein Retro-Game (sondern von 2009), aber mehr als nur empfehlenswert. Freunde von Diablo werden auf ihre Kosten kommen. Wo wir grade bei Kosten sind: Die XL-Ausgabe der GameStar ist für 6,30 € im Handel erhältlich. Und noch ein positiver Ausblick: Auf den kommenden Ausgaben der GameStar XL werden sich die weiteren Teile der Nordland-Trilogie befinden: Teil 2 – Sternenschweif und Teil 3 – Schatten über Riva. Wer die noch nicht hat, sollte unbedingt zuschlagen :)

Weitere Informationen zur GameStar.

Share Button

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>