Gameseller.de – Retro Spiele Blog

Alles rund um Konsolen- und PC-Klassiker

  • Letzte Beiträge

  • Letzte Kommentare

  • Kategorien

NES und SNES-Emulator mit Roms direkt im Browser

Erstellt von jippel am Dienstag 9. Oktober 2012

Super Mario Kart SNESBOXAls Sammler strebt man natürlich danach alle Spiele in seiner Sammlung zu haben..aber möglich ist das leider nicht ganz. Grad beim NES und SNES sind einige Spiele nie in Deutschland erschienen. Man kann diese zwar in einigen Shops kaufen bzw. sein Glück bei eBay versuchen, aber wenn das Spiel dann Mist ist, hat man mitunter viel Kohle zum Fenster rausgeworfen ;) Ich bin zwar Sammler, aber auch Spieler, zum größten Teil habe ich alle meine Spiele auch schon selbst gedaddelt bzw. angespielt…nur für dass Regal sind die meisten Games viel zu schade. Und nur vom Angucken hat man ja auch nix ;) Seit längerem gibt es ja schon Emulatoren für so ziemlich jede Retro-Konsole, nun wird es aber noch ein Stück einfacher: Man kann NES- und SNES-Games jetzt direkt und kostenlos im Browser zu spielen. Für das NES stehen 1810 Games bereit, für das SNES sogar ein paar mehr, nämlich 1861.

Die Seite heißt nesbox.com bzw. snesbox.com. Der Emulator dort basiert auf Adobe Flash und benötigt keine weiteren Plugins. Die Seiten sind zwar nur in englischer (und russischer) Sprache verfügbar, aber sehr übersichtlich und selbsterklärend.NESBOX LOGO

Zu jedem Spiel werden noch jede Menge Screenshots angeboten und falls man mal nicht weiterkommt oder mal sehen will, wie die Pros zocken, kann man sich Walkthroughs der anderen Spieler ansehen.

Wie schon geschrieben, läßt sich der Emulator direkt und einfach im Browser bedienen. Wenn man sich für ein Spiel entschieden hat, werden einem am unteren Rand folgende Möglichkeiten geboten: “Setup Keyboard” – um die Tastenbelegung festzulegen, “Mute” – falls einen der Sound nervt ;), “Load” und “Save” – um diese Funktionen zu nutzen muß man sich allerdings ein Konto erstellen, “Setup Gamepad” – wenn man eins hat ist das natürlich viel angenehmer als mit der Tastatur zu zocken und die letzte Option “Fullscreen” kann man auch nur aktivieren, wenn man mit einem Gamepad daddelt, da Adobe Flash im Fullscreen-Modus keine Tastatureingaben annimmt.

Super Mario Bros NESBOXEin weiteres interessantes Feature ist die Option “Two Players via Internet”, das soll einem die Option bieten das Spiel online mit einem Freund an einem anderen Rechner zu daddeln. Ich habs leider noch nicht ausprobiert, wäre aber lustig mal mit den inzwischen verstreuten Schulfreunden ne Runde Super Mario Kart zu zocken wie in alten Zeiten, ohne nun gleich eine halbe Weltreise machen zu müssen ;)

Auch wenn ich sonst nicht sooo viel von Emulatoren halte (es fehlt einfach das original Feeling), finde ich diese Idee und Umsetzung sehr gelungen, da man mal kurz ein Spiel antesten kann um zu gucken, ob es sich lohnt dieses Spiel zuzulegen.

Share Button

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>